Weizenmehl

Artikel filternKategorien

Zeige 1–16 von 31 Ergebnissen

Weizenmehl aus regionalem Getreide

Die Grundzutat für ein schmackhaftes Brot – Weizenmehl ist eines der meistverkauften Mehlsorten und wird häufig für die Herstellung von Brot und Gebäck verwendet. Es ist ein feines, weißes Mehl, das aus Weizenkörnern hergestellt wird. Unser Mehl wird traditionell aus Getreide hergestellt, das in Deutschland angebaut wird. Die Weizenkörner werden gemahlen und das Mehl anschließend sieben Mal gesiebt. So erhält man ein feines, weißes Mehl, das perfekt für die Herstellung von Brot und Gebäck geeignet ist. Weizenmehl ist reich an Ballaststoffen und enthält viele wichtige Nährstoffe. Das Weizenmehl aus unserem Onlineshop stammt ausschließlich von regionalem Getreide.

Nur unser Pizzamehl, das aus Italien stammt und unserem Baguette Mehl das seinen Ursprung in Frankreich hat, wurde nicht in Deutschland angebaut.

Wir bieten das Mehl in verschiedenen Packungsgrößen an, damit Du genau die Menge bestellen kannst, die Du brauchst.

In der Regel kann Mehl mit höherem Proteingehalt mehr Wasser aufnehmen als Mehl mit niedrigerem Proteingehalt. Dies liegt daran, dass Proteine im Mehl die Kapillaren bilden, die das Wasser im Teig aufnehmen und binden. Je mehr Proteine im Mehl enthalten sind, desto mehr Wasser kann es aufnehmen.

Daher eignen sich Mehlsorten mit hohem Proteingehalt in der Regel besser für die Herstellung von Brot und anderen Backwaren mit luftiger Krume, während Mehle mit niedrigerem Proteingehalt besser für die Herstellung von Kuchen und feinen Backwaren geeignet sind. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Wasseraufnahme von Mehl auch von anderen Faktoren wie der Luftfeuchtigkeit und der Zugabe von Zutaten wie Hefe und Malz abhängt.

Vorteile

Ein Vorteil von Weizenmehl ist, dass es leicht verdaulich ist und sich gut verarbeiten lässt. Aufgrunddessen eignet sich daher auch für Menschen mit sensiblen Magen oder Darm.  Der Glutengehalt ist wichtig für die Teigverarbeitung und den Aufstrich des Teiges. Weizenmehl ist eine Universalzutat, die in vielen Rezepten verwendet wird. Ob du nun ein leckeres Brot backen, einen fluffigen Kuchen backen oder herzhafte Pfannkuchen machen möchtest – mit unseren Weizenmehlen liegst du immer richtig!

Welche Mehlsorten gibt es? |

Weizenmehle werden nach ihrem Protein- und Glutengehalt in verschiedene Typen eingeteilt. Die am häufigsten verwendeten Weizenmehlsorten und ihre Verwendungszwecke sind die folgenden:

Die Klassiker:

  • Type 405: Dieses Mehl hat einen niedrigen Protein- und Glutengehalt. Es wird hauptsächlich für die Herstellung von Kuchen, Keksen und beispielsweise für feine Backwaren verwendet.
  • Type 550: Dieses Mehl hat einen mittleren Protein- und Glutengehalt. Es eignet sich für die Herstellung von Brot, Brötchen und anderen Backwaren mit mittlerer Krume.
  • Baguettemehl T65: Dieses Mehl hat einen mittleren Protein- und Glutengehalt. Es eignet sich für die Herstellung von Baguette, sowie für Foccaciabrote.
  • Typ 700: Dieses Mehl hat einen hohen Protein- und Glutengehalt. Es wird zum Beispiel für die Herstellung von hellem Brot und Gebäckspezialitäten mit elfenbeinfarbigen, seidig glänzenden Krumen, feinsplittrigen Krusten und einem dezenten Aromaprofil verwendet
  • Type 812: Dieses Mehl hat einen mittleren Protein- und Glutengehalt- Es wird hauptsächlich für die Herstellung von hellem Mischbrot und anderen Backwaren mit luftiger Krume verwendet.
  • Type 1050: Dieses Mehl hat einen hohen Protein- und Glutengehalt. Es wird beispielweise für die Herstellung von Brot, sowie für Backwaren mit luftiger Krume verwendet.
  • Typ 1600: Dieses Mehl hat einen hohen Protein- und Glutengehalt. Es wird beispielweise für die Herstellung von dunklem Grau- oder Mischbrot oder Bauernbrot mit kräftigem Geschmack verwendet.
  • Weizenvollkornmehl: Dieses Mehl hat einen hohen Protein- und Glutengehalt. Es wird zum Beispiel für die Herstellung von Vollkornbroten (dunkle Mischbrote), Brötchen, aber auch für herzhafte Gebäcke oder Strudel, verwendet.

Die Speziellen Weizenmehle:

  • Gelbweizen Ruchmehl Typ 1200: Dieses Mehl hat einen mittleren Protein- und Glutengehalt. Es wird zum Beispiel für die Herstellung von saftigen Broten mit luftiger Krume verwendet.
  • Unsere Pizzamehle Manitoba Tipo 0, Superiore Tipo 00, sowie unser Elite Pizzamehl Tipo 0 haben einen hohen Protein- und Glutengehalt. Sie werden für das Backen von Pizzas, Pinsas, sowie für Foccaciabrote verwendet.
  • Keksmehl: Dieses Mehl hat einen sehr hohen Protein- und Glutengehalt. Es eignet sich wunderbar zur Herstellung von schweren, buttrigen Teigen, wie beispielsweise Brioche, Stollen, Plätzchen, Mürbeteigen, sowie für Croissant uvm
  • Hartweizenmehl Semola Rimacinata: Dieses Mehl hat einen sehr mittleren Protein- und Glutengehalt. Es eignet sich wunderbar zur Herstellung von Nudeln, Pasta und Teigwaren, sowie für das Ausbreiten, Ausrollen und das Formen des Pizzateiges.