Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Za‘tar Käse Bubble Bread Brotbackrezept

Text/Bilder: Rüdiger Barz

Ein würziges Fingerfood mit afrikanischer Note

Obwohl es ein typisches Partybrot ist, kann man dieses Brot auch einfach mal so auf den Tisch stellen. Es ist ideal zum Teilen, Dippen und Snacken: Jeder, der mag, zupft sich einfach mundgerechte Stücke ab. Die Brotgröße sollte nicht zu klein gewählt werden; bei uns war es schnell weg.

Das Brot hier hat einen leichten, aber würzigen Geschmack. Der geriebene Hartkäse in Kombination mit dem Zatar geben eine ganz typische, durchaus orientalische Note.
Seine Krume ist locker und wattig. Wer statt Sesam lieber Kräuter als Topping verwenden möchte, kann dies tun, sollte dann aber vielleicht auf Zatar verzichten. Einfach etwas Butter mit Kräutern nach Wahl vermischen und über die Kugeln streichen.

Das Brot schmeckt am besten noch ganz leicht warm oder wer widerstehen kann frisch vom Tag.

Bildergalerie

Zubereitung

Hauptteig

  • Alle Zutaten mischen und rund 45 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Danach gut kneten.
  • Den Teig in eine geölte Teigwanne geben und bei Raumtemperatur reifen lassen. Sein Volumen sollte deutlich zugenommen haben (circa 60 Minuten).
  • Bei 30 Minuten einmal vorsichtig dehnen und falten.

Formen

  • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.
  • Je nach gewünschter Blasengröße portionieren und Kugeln formen.
  • Hierzu den Teig etwas flach drücken und mit dem Teigschaber in Streifen und danach in kleine Quadrate teilen (circa 1.5 cm x 1.5 cm).
  • Die Quadrate dann in etwa wie ein Brötchen rundschleifen.
  • Hier ist Geduld gefragt …
  • Die Kugeln auf Backpapier/Dauerbackfolie aneinandersetzen.
  • Zum Schluss leicht mit Wasser benebeln und den Sesam darüber geben.
  • Abgedeckt für 45 – 60 Minuten zur Seite stellen.

Backen

  • Ofen mit Backstein auf 250 °C vorheizen.
  • Teiglinge einschieben, etwas Dampf geben und Temperatur sofort auf 220 °C senken.
  • Backzeit circa 22 bis 25 Minuten.
  • Für mich ist eine schöne Färbung wichtig.

Zutaten

Hauptteig

135 g Milch, 1.5 %
110 g Weizenmehl 550
110 g Gelbweizen 550
10 g Brauner Zucker
9 g Frischhefe
– alternativ 3 g Trockenhefe
5 g Meersalz
5 g Olivenöl, nativ
2 g Sesamöl
15 g Hartkäse, gerieben
0.5 g Zatar-Gewürzmischung
(gibt es in gut sortierten Supermärkten)
8 g Hartweizengrieß

Topping

Sesam

Backutensilien

Backpapier / Dauerbackfolie
Brötchenblech

Zutaten einkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.