Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Himbeer-Mousse-Torte Konditorrezept

Text/Bilder: Cori von Summerblond

einfach nur ,als würde man auf Wolken gehen

Eine wahrlich fruchtig Angelegenheit erwartet uns heute mit der sommerlichen Himbeer-Mousse-Torte.

Diese Torte müsst ihr unbedingt mal ausprobieren! Sie ist soo fluffig und soo leicht einfach ideal für den Sommer!
Die Mischung aus leichten Mohnböden mit Hafermehl und der unglaublich fluffigen Himbeermousse zerschmilzt auf der Zunge.

Sie schmeckt nicht nur wahnsinnig lecker sondern ist auch der Blickfang auf jedem Geburtstag. Wir wollen euch dieses wunderbare und einfache Rezept nicht vorenthalten.

Es tanz zwar ein wenig aus der Reihe, was unsere bisherigen Rezepte anbelangt, aber ich sage euch: Die, die aus der Reihe fallen, bilden den Anfang einer Neuen.

Unser Rezept ergibt eine Torte mit ca 20 Zentimetern Durchmesser

Bildergalerie

Zubereitung

Mohnbiskuit (am Vortag)

  • Boden einer Springform mit Backpapier auslegen
  • Backofen auf 170° C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Hafermehl, Puddingpulver und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • Eier trennen
  • Eiweiß mit der Prise Salz zu Eischnee schlagen
  • Zucker zugeben und 2 Minuten weiter mixen
  • Ab jetzt nur noch mit dem Schneebesen arbeiten!
  • Eigelb zügig unter den Eischnee mischen
  • Mehlmischung in zwei Teilen zu der Eimasse sieben und mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben
  • Zuletzt den Mohn zugeben und zügig einrühren
  • Den fertigen Teig in die Springform geben
  • Den Biskuit nun für 40 bis 45 Minuten backen
  • Am Ende der Backzeit mit Stäbchenprobe prüfen
  • Nach Ende der Backzeit, den Biskuit, aus dem Ofen nehmen
  • 5 Minuten ruhen lassen
  • Mit einem Messer am Rand der Springform entlangfahren, um den Biskuit zu lösen
  • Den Springformrand wegnehmen und den Biskuit auf einem Gitter komplett auskühlen lassen
  • Backpapier abziehen
  • Der Biskuit sollte nun in Alufolie eingewickelt einen Tag ruhen, bevor man ihn weiterverarbeitet
  • Im Anschluss einmal waagrecht durchschneiden.

Fruchteinlage

  • Apfel-Himbeersaft in einen Topf geben und für 15 Minuten einköcheln lassen
  • Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen
  • das entstandene Himbeermark zum Apfel-Himbeersaft geben
  • Agar Agar einrühren und alles nochmals 5 Minuten köcheln lassen
  • Währenddessen zwei Suppenschalen mit Frischhaltefolie auskleiden
  • Den fertiggekochten Saft in die beiden Schalen füllen und im Kühlschrank für 2 Stunden gelieren lassen

Himbeermousse

  • Quark mit dem Frischkäse und dem Puderzucker glattrühren
  • Himbeeren mit dem Zitronensaft und Holunderwunder-Sirup fein pürieren und durch ein Sieb streichen
  • Das entstandene Himbeermark mit dem Agar Agar zum Kochen bringen und für 2 Minuten köcheln lassen
  • Vom Herd nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen
  • Im Anschluss rührend zur Quarkmasse geben
  • Masse in den Kühlschrank stellen, bis sie zu gelieren beginnt
  • Währenddessen die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen
  • Sahne unter die Quarkmasse ziehen, sodass eine luftige Mousse entsteht.

Sesamkaramell

  • Währenddessen das Sesamkaramell herstellen
  • Sesam, Zucker und Wasser in einer Pfanne erhitzen, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt
  • Anschließend auf ein Backpapier geben und mit dem Nudelholz zügig ausrollen
  • Das noch warme Sesamkaramell nach Belieben zuschneiden und vollständig erkalten lassen

Fertigstellung der Himbeertorte

  • Eine Scheibe des Biskuits auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umfassen
  • Etwa ein Drittel der Himbeermousse auf den unteren Boden streichen
  • Nun die erste Fruchteinlage von der Frischhaltefolie befreien, auf die Mousse legen und leicht andrücken
  • Wieder ein Drittel der Himbeermousse darauf verteilen
  • Die zweite Fruchteinlage darauflegen und erneut andrücken
  • Die Hälfte der übrigen Mousse auf der Fruchteinlage verteilen und glattstreichen
  • Den oberen Boden aufsetzten, andrücken und die restliche Mousse darauf geben
  • Die Oberseite der Torte glattstreichen und die Torte für 1 Stunde kaltstellen.

Final dekorieren

  • Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen
  • Nach der Kühlzeit den Tortenring von der Himbeertorte vorsichtig lösen
  • 8 Tupfen Sahne auf die Oberseite der Torte aufspritzen
  • In den Zwischenräumen Himbeeren verteilen
  • Die Mintblätter auf die Sahnetupfer stecken
  • Zuletzt die Sesamkaramell-Splitter in die Mitte der Torte stecken und die Torte sofort servieren

Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten

Mohnbiskuit

4 Eier
120 g Zucker
80 g Dinkelmehl Type 630 (alternativ Weizenmehl)
40 g Hafermehl
(alternativ Weizenmehl)
20 g Blaumohn
1 Pck. Vanille Puddingpulver
1 TL Backpulver
1 Pr. Salz

Fruchteinlage:

600 ml Apfel-Himbeersaft
150 g Himbeeren
1 TL (4g) Agar Agar

Himbeermousse

200 g Quark
150 g Frischkäse
50 g Puderzucker
400 g Sahne
1 Pck. Vanillezucker
1 TL (4g) Agar Agar
250 g Himbeeren
2TL Zitronensaft
2 EL Holunderwunder-Sirup Holunder Ingwer

Dekoration

100 g Sesam
3 EL Zucker
3 EL Wasser
8 frische Himbeeren
100 g Sahne
1 TL Vanillezucker
8 Minzblätter

Zutaten einkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.