Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mischbrot aus Weizenvollkorn und Emmer aus dem Topf Brotbackrezept

Text/Bilder: Tim Abing

Eine Variation des Urbrotes zum Frühstück?

Dieses herzhaft würzige Mischbrot ist nicht nur ein wahrer Genuss für den Gaumen sondern auch für die Seele. Natürlich muss man ein bisschen mehr Zeit einplanen, aber das Ergebnis überzeugt und lädt definitiv zum auszuprobieren ein.

Regional wird es neben Urbrot auch Feierabendbrot oder Frühlingskruste genannt. Es ist also jedem freigestellt, wann er es am liebsten geniest.

Bildergalerie

Zubereitung

Zubehör

  • Teigkarte
  • Schüssel mit ca. 25 cm Durchmesser und 8-10 cm Tiefe
  • Knetmaschine (alternativ per Hand kneten)
  • Geschirrhandtuch
  • Gärkörbchen
  • Backpapier
  • ein scharfes Messer / Rasierklinge
  • Gusseiserner Topf oder einen Bräter
  • Topflappen

Hauptteig

  • Alle Zutaten bis auf das Salz zusammenmischen und in der Küchenmaschine 15 Minuten auf Stufe 1 kneten
  • Anschließend 2 TL Salz hinzugeben und weitere 5 Minuten auf Stufe 1 kneten.
  • Dann den Teig für 5 Minuten auf Stufe 2 kneten lassen und anschließend mit der Teigkarte in eine saubere Schüssel umfüllen
  • Den Teig mit einem feuchten Geschirrhandtuch abgedeckt über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen

Am nächsten Tag

  • Am nächsten Vormittag den Teigling formen und ihn für ca. 1,5 Stunden in ein bemehltes Gärkörbchen packen
  • Nach einer Stunde Stückgare den Backofen mit Blech sowie gusseisernen Topf oder Bräter vorheizen und für 30 Minuten auf 250 Grad aufheizen
  • Den Teigling nach den 1,5 Stunden auf ein Backpapier kippen, mit einer scharfen Klinge einritzen und mit einer Sprühflasche etwas mit Wasser befeuchten.
  • Den Teigling mit dem Backpapier in den heißen Topf setzen und den Deckel schließen oder den Teigling mit dem Backpapier auf das heiße Blech setzen und den heißen Bräter als Deckel drüber stülpen
  • Den Backofen schließen und die Temperatur auf 230 Grad herunter regeln
  • Nach 30 Minuten sollte der Deckel abgenommen werden. Das Brot sollte schon entsprechend aufgegangen sein, die letzten 15 Minuten ohne Deckel sorgen für eine knusprige kruste
  • Das Brot ist nach ca. 45 Minuten fertig gebacken.

Ofen

  • 250° C O/U mit Backbleck und gusseisernen Topf oder Bräter 30 Minuten vorheizen.
  • 30 min. mit abgedeckt Backen
  • im Anschluss 15 Minuten ohne Deckel ausbacken

Zutaten

Hauptteig

1 EL aufgefrischtes Anstellgut (Roggensauerteig)
300 g Weizenvollkornmehl
200 g Emmermehl hell
260 g lauwarmes Wasser
120 g Joghurt natur 3,5 % Fettgehalt
2 TL Salz

Zutaten einkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.